Dr. Rainer Hoffmann, Arzt in der Klinik Hirslanden in Aarau ist für die Nachtruhe-Störung durch Kirchenglocken!

Dr. Rainer Hoffmann, Belegarzt in der Hirslanden-Klinik Aarau, empfindet den Wunsch nach Nachtruhe als "unverhältnismässig"! Patienten wollen in der Nacht ruhig schlafen. Dr. Rainer Hoffmann scheint dafür nur sehr wenig Verständnis aufbringen zu können. Anstelle empfiehlt er eine "Verbesserung der Schallisolation" vorzunehmen – anstatt den Lärmverursacher, also die Kirche, in die Verantwortung zu nehmen.

Im Zweifelsfall muss eigentlich der Lärmverursacher (Hier also die Kirche bzw. die Kirchgemeinde) den Nutzen des lärmverursachenden Vorganges für die beschallte Allgemeinheit glaubhaft machen, nicht etwa davon Beeinträchtigte die Selbstverständlichkeit seines nächtlichen Ruhebedürfnisses immer wieder nachweisen (!)

Wie ein Arzt sich gegen die Nachtruhe aussprechen kann ist absolut unverständlich und beschämend – Ist diesem Doktor die Gesundheit seiner Patienten überhaupt wichtig? Als Mediziner müsste Dr. Rainer Hoffmann eigentlich wissen:

"Die Tiefe des Schlafes, von der die Erholung des Organismus abhängt, wird durch den Lärm verringert, auch wenn man nicht aufwacht." (!)

(Zitat von der Schweizerischen Laermliga)

Aber vielleicht will er es gar nicht wissen…lieber verdrängen und die unangenehme Wahrheit mit lautem Glockenlärm übertönen!

 

  1. Inga says:

    Das Geläut vermittelt mir Geborgenheit!
    Das war früher in der ruhigen Zeit vielleicht wichtig un drichtig, wo nihc tjeder eine Uhr am arm hatte.

    aber heutzutage????

    Wenn jemand in die Stadt neu reinzieht und es ist für ihn ungewöhnlich und muß sich zusätzlich noch an einen neuen Arbeitsplatz gewöhnen, für den ist es eine qual!

    Wegen mir braucht das nciht zu sein!

    Und deswegen eine teure Schallisolierung bauern?
    Lieber Kirchenglocken ruhig.
    Aber am Abend oder zum Gottesdienst muß sein.

    Morgens und Mittags ist mir egel!

Leave a Reply