Pünktlich zur Gebetsstunde erschallte kürzlich im Grossmünster Zürich (und an anderen Orten in der Schweiz) übers Megaphon ein Muezzin-Gebetsruf. 

Natürlich alarmierten Nachbarn sofort die Polizei. Der Verantwortliche wurde nun verzeigt. 

Wir gratulieren dem Künstler Johannes Gees von der Künstlergruppe Agent Provocateur zu dieser Aktion. Sie zeigt eindrücklich auf, wie egoistisch sich die Liebhaber von Glockenschlägen verhalten. Tag und Nacht muten sie ihren Nachbarn und Mitmenschen den störenden und gesundheitsschädlichen Glockenlärm zu, aber wenn jemand mal eine andere akustische Aktion durchführt, wird er gleich angezeigt! 

muezzin-minarett-kuenstler-kuenstler-johannes-gees-agent-provocateur.jpg

 

  1. Geert Jan says:

    Also war die “Aktion” ein Aufruf zum Abschalten der Kirchenglocken? Dann ist da aber ein grandioser Künstler am Werk, der mit seiner ach so wunderschönen “Aktion” hoffentlich internationalen Beifall finden wird.

Leave a Reply