Auch mit der neuen Bretterverschalung ist der Glockenlärm in Trogen immer noch zu laut.

Am einfachsten wäre es auf jeden Fall, die Glocken während der gesetzlich vorgeschriebenen Nachtruhe einfach abzustellen.

Die Glocken werden auch immer noch mit dem Fluglärm verglichen, was wegen der völlig unterschiedlichen Art der Geräusche auf keinen Fall zulässig ist: Das Geräusch eines Fluzeuges nimmt kontinuierlich zu und wieder ab – Glocken dagegen erreichen innerhalb von ‘0 auf 100′ eine maximale Lautstärke!

(Aus der Appenzellerland Zeitung)

Trogen: Kirchenglocken zu laut. Fluglärm.

Der Richtwert von 60 Dezibel mitten in der Nacht ist auf jeden Fall immer noch viel zu hoch. Während der Nachtruhe braucht es überhaupt keine Weckschläge durch Glocken!

  Trogen: Kirchenglocken zu laut. Fluglärm.

 

Leave a Reply